Skip to main content

Das Fertigungsverfahren Gesenkbiegen

Ein Fertigungsverfahren der Hauptgruppe Umformen

Die Umformung beim Gesenkbiegen wird mit Hilfe eines Biegestempels erreicht, der das Werkstück bis zum Anliegen in das Biegegesenk biegt und somit die gewünschte Geometrie erzeugt. Bei diesem Verfahren kann man zwischen zwei Biegestempeln unterscheiden: U-Gesenken und V-Gesenken. Ein großer Vorteil beim Gesenkbiegen ist, dass der Anwender bei unterschiedlichen Winkeln ohne Bauteilwechsel die Bauteile biegen kann.

Lohnfertiger für Gesenkbiegen finden

Entdecken Sie Fertigungsbetriebe auf Industry List

Die Industry List Plattform

Finden Sie Fertigungsbetriebe für zahllose Werkstoffe und Fertigungsverfahren

Zur Plattform

Alle Features entdecken

Suchfilter, Profile, Favoritenlisten, Lieferantenregister und vieles mehr

Mehr erfahren

Mit Gesenkbiegen verwandte Fertigungsverfahren

Fertigungsverfahren mit ähnlichen Eigenschaften ansehen

Die sechs Hauptgruppen der Fertigungsverfahren

Fertigungsverfahren eingeteilt nach DIN 8580 Hauptgruppen

Beschichten

7 Beiträge

Fügen

1 Beitrag

Stoffeigenschaften ändern

14 Beiträge

Trennen

39 Beiträge

Umformen

21 Beiträge

Urformen

38 Beiträge